Linus in Ngarama, Ruanda

Während es bei uns eine Selbstverständlichkeit ist, Zugang zu Schulbildung zu haben – sogar so selbstverständlich, dass nur wenige wirklich Lust auf Schule haben – ist das in Entwicklungsländern wie Ruanda nicht so selbstverständlich. Für die Kinder ist es etwas Besonderes, in die Schule zu gehen und etwas zu lernen. Da die Jugend die Zukunft einer Nation darstellt, finde ich es wichtig, dass jeder Zugang zu Bildung hat.

Deshalb werde ich als „assistant teacher“ in einer Schule in Ngarama, Ruanda Lehrern dabei helfen, in verschiedenen Fächern zu unterrichten.

Die Schule ist eine katholische Bildungseinrichtung und heißt „Centre de formation des jeunes Benebikira“ (auf Englisch: VTC (vocational training center) )  und wird von Schwestern des Benediktinerordens geleitet. Ich werde die Schüler voraussichtlich in den Fächern Englisch, IT, Kommunikation und Sport unterrichten. Als Leistungsschwimmer und mit Sport als Leistungskurs hoffe ich, insbesondere im Bereich Sport einen guten Beitrag leisten zu können

Ich hoffe, den Kindern auch mit meinen Englisch- und Computerkenntnissen Möglichkeiten zu eröffnen, sich in einer globalisierten und digitalisierten Welt zurechtzufinden.

Ich bin keine ausgebildete Fachkraft und habe auch keine praktische Erfahrung im Unterrichten an einer Schule; ich werde deshalb ja auch nur assistieren. Ich habe jedoch als Nachhilfelehrer und Schwimmlehrer gemerkt, dass mir unterrichten und das Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen viel Spaß macht. Deswegen hoffe ich, dass ich in meiner Zeit einiges lernen und viele wichtige Erfahrungen sammeln kann.

Die Einrichtung hat leider keine Internetseite, sie hat nur eine – zugegebenermaßen relativ dünne – Facebookseite, auf der ein paar wenige Fotos sind. Trotzdem hier die beiden Links zu den Seiten für die Interessierten.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100006171526662
https://www.facebook.com/abizegatsibo.ingaramamubenebikira

Im Laufe der Zeit werde ich natürlich auch noch Fotos hochladen.

Ansonsten gilt natürlich das Motto: ich bin für alle Fragen offen (unter linus999@gmail.com)

 

Linus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.