Über mich

Ich bin Hannah, 22 Jahre alt, Hamburgerin und Umweltwissenschaftlerin.

Und seit dem 10. August bin ich nun in Malawi um hier für ein Jahr zu leben und zu erleben, zu arbeiten und zu lernen und viele neue Erfahrungen zu sammeln.

Die letzten 4 Jahre habe ich in Lüneburg gelebt und dort an der Leuphana Universität Umweltwissenschaften studiert. Während der Zeit habe ich mich intensiv mit den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung beschäftigt und konnte viel über die globalen Zusammenhänge in unserer Welt lernen. Besonders interessiere ich mich für Ökologie und habe mich stark in diesem Bereich vertieft. Dabei interessieren mich vor allem die komplexen Zusammenhänge von Ökosystemen und die Herausforderungen des Biodiversitätserhalts. Die Natur ist so interessant und wir können so viel von ihr lernen… Wie können wir am besten im Einklang mit ihr leben und ihre Ressourcen und ihre Schönheit erhalten? Ganz besonders wichtig finde ich die Frage, wie wir auf natürliche Weise Nahrungsmittel produzieren können und den Schutz der Natur mit einer globalen Ernährungssicherheit in Einklang bringen können.

Ich freue mich darauf, meine Interessen und mein Wissen während meines weltwärts-Freiwilligendienstes hier in Malawi zu vertiefen. Ich arbeite am Kusamala Institute in Lilongwe, ein Institut für Ökologie und Landwirtschaft. Ökologie und Landwirtschaft sind genau die Schlagworte, die meine Interessen und Schwerpunkte am besten beschreiben, sodass ich einerseits viel Neues lernen kann, andererseits aber auch schon einen guten Wissensstand mit in das Projekt bringen kann.

Kusamala Institute

 

 

Eine Antwort auf „Über mich“

  1. Hallo liebe Hannah,

    ich habe mir gerade mal deine Blog Einträge durchgelesen und wollte erstmal sagen, dass es echt bewundernswert ist was du machst.
    Ich bin vor kurzem bei den IOG (Ingenieure ohne Grenzen) eingetreten und wir haben letztes Jahr Brunnen gebau und somit für Wasserversorgung in einer Schule in Malawi gesorgt. Für die selbe Schule steht dieses Jahr das Projekt an geeignete Toiletten und Waschräume zu bauen. In diesem Rahmen habe ich eine Frage an dich: Du hattest in deinem Beitrag ebenfalls von Waschräumen geredet – hast du davon ggfs. Fotos die du mir zukommen lassen könntest oder eine kurze Zusammenfassung was diesen Waschraum ausmacht (was sich darin befindet oder was gebraucht werden könnte)?

    Vielen Lieben Dank in Vorraus!!
    Beste Grüße
    Christina Krikelis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.