Meine Sponsoren

An dieser Stelle will ich mich nochmals herzlich bedanken bei meinen Sponsoren, die mir diese Reise erst ermöglichten.

Zum einen Frau Dr. vet. Scholtissek aus Molfsee, die mich zwar auch finanziell unterstützt hat, aber auch vor allem mir mit Ratschlägen zur Seite stand, welche sich im Bezug auf Afrika im Allgemeinen, Malaria und Kontaktmöglichkeiten auf dem gesamten Kontinent als hilfreich herausstellten.

Zur Website : http://www.dr-scholtissek.de

 

Des weiteren will ich mich bei der Äskulap Apotheke in Kiel bedanken, die mir vor allem bei der Auswahl und Beschaffung der nötigen Impfstoffen und natürlich auch als Spender eine große Hilfe war.

Zur Website : http://www.aesculap-apotheke-kiel.de

 

Natürlich gab es auch viele andere Spender, die aber an dieser Stelle lieber unerwähnt bleiben wollen. Aber auch ihnen gilt mein Dank. Durch ihre Spenden und die persönlichen Gespräche wurde ich oft ermutigt weiterzumachen und meine Zweifel beiseitezuschieben.

 

Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.